Neues aus den REM: „Wilde Völker an Rhein und Neckar“

Am 22. Februar startet die neue Präsentation der Reiss-Engelhorn-Museen „Wilde Völker am Rhein und Neckar“. Sie hört sich ein wenig nach düsteren Gestalten an. Sie führt ins frühe Mittelalter und offenbart uns einen Blick auf eine Gesellschaft, die auf der rechten Rheinseite in Siedlungen lebte. Diese Gesellschaft  war alles andere als düster. Sie war jung und mobil und lebte unter der Herrschaft der Franken.