Neues Parkhaus auf Heidelberger Uni-Gelände

Im Neuenheimer Feld stehen ab sofort 540 weitere Stellflächen auf fünf Etagen zur Verfügung. Ein Park-Leitsystem zeigt den Autofahrern die Zahl der freien Stellflächen in den nunmehr fünf Parkhäusern auf dem Areal. Sie bieten insgesamt rund 2500 überdachte Plätze. Der Neubau entstand innerhalb eines Jahres. Er kostete 6,5 Millionen Euro. Eine Million schießt das Deutsche Krebsforschungszentrum zu, den Rest finanziert das Land aus dem Verkauf des Mathematicon-Geländes an die Klaus-Tschira-Stiftung.