Neugestaltung Kloster Lorsch

Neben dem Dom zu Speyer und Teilen des Limes ist das Kloster Lorsch das einzige UNESCO Weltkulturerbe in der Region.

Das Areal rund um die Königshalle wurde in den vergangenen drei Jahren neu gestaltet. Unter anderem entstand ein drei Kilometer langer Rundweg. So sollen die Dimensionen des frühmittelalterlichen Klosters besser erkennbar werden. Die Erneuerung hat fast 13 Millionen Euro gekostet.

Bevor die Welterbestätte am Samstag der Öffentlichkeit präsentiert wird, haben wir uns die Neuheiten rund ums Kloster heute schon mal angeschaut.