Öffentlicher Dienst: ver.di Warnstreiks in Ludwigshafen

Hunderte Beschäftigte bei Stadt- und Gemeindeverwaltungen, in Kitas und bei Verkehrsbetrieben in Rheinland-Pfalz haben am Dienstag kurzzeitig ihre Arbeit niedergelegt. Auch heute folgten viele Beschäftigte dem Streikaufruf von Verdi mit einem regionalen Schwerpunkt. In Ludwigshafen waren unter anderem die städtischen Kindertagesstätten und zwei Hallenbäder geschlossen. Und die Müllabfuhr hat den Müll auch stehen lassen. Mit den Aktionen in Rheinland-Pfalz will Verdi den Druck auf die Arbeitgeberseite erhöhen. Vor einer Woche endete die zweite Verhandlungsrunde für die bundesweit 2,3 Millionen Tarif-Beschäftigten des öffentlichen Dienstes ohne Ergebnis.