Oskar Dimpfel

Er war die Sensation des Großflugtags im Mai 1927 auf dem Flughafen Mannheim-Neuostheim: Oskar Dimpfel. Der gebürtige Durlacher, der in Mannheim aufwuchs, wagte erstmals seine atemberaubende „Flugzeug-Gymnastik“ vor 50.000 Menschen. Danach begann sein Siegeszug bei den Flugschauen – bis die Nazis ihn stoppten. Dimpfels Akrobatik kann das Stadtarchiv nicht unbedingt zur Nachahmung empfehlen, stattdessen will es darum bitten, dass diese Filmperle in bester Digitalqualität dauerhaft erhalten bleibt.