Protest – Aktionstag bei Bombardier

Die IG Metall hat zu einer bundesweiten Protest und Aktionsveranstaltung vor dem Werkstor von Bombardier aufgerufen. Die Beschäftigten wehrten sich damit gegen die Planung des Unternehmens, in den deutschen Betrieben von Bombardier ingesamt 1430 Arbeitsplätze abzubauen.

Ebenfalls awensend waren Angestellte von Alstom. Der Konzern will alleine in Mannheim rund 1066 Arbeitsplätze streichen.