Raserunfall in Ludwigshafen

Raserunfall in Ludwigshafen

Am Wochenende überschlug sich, auf der Rheinuferstraße, ein Pkw. Als Grund gibt die Polizei eine v überhöhte Geschwindigkeit an. In dem Fahrzeug waren zwei Insassen, die aber vor Eintreffen der Polizei flüchteten. Blutspuren führten die Streifenbesatzung zu den beiden Männern. Der 20jährige Fahrer und sein  23jähriger Beifahrer kamen mit Verletzungen in ein Krankenhaus. Das Fahrzeug war nach Polizeiangaben nicht zugelassen. Die Straße zwischen der Rheingalerie und Hemshof-Nord war für zwei Stunden voll gesperrt.