RNF Profil mit Dr. Marion von Gienanth

Ihre Vorfahren haben die BASF gegründet und der Pfalz ein Parlament gegeben. Mit diesem wuchtigen Familienerbe im Rücken hat Dr. Marion von Gienanth einen ganz eigenen Weg durchs Leben gesucht und gefunden. Ich freue mich auf ein interessantes Gespräch mit einer außergewöhnlichen Frau. RNF Profil!

1 Willkommen zu RNF Profil. Mein Gast heute ist eine ausser-gewöhnliche Person. Nicht weil ihr UrUrUrgroßvater Ludwig von Gienanth als Reichsrat am Hofe König Ludwig i. In München die Pfalz vertrat und nach der franz. Revolution das erste pfälzische Parlament, den heutigen Bezirkstag, schuf. Und auch nicht, weil ihre Urgroßmutter Elise eine der acht Töchter von Friedrich Engelhorn war, der bekanntlich vor 150 Jahren in Mannheim die Badische Anilin und Sodafabrikrik gründete. Jede dieser Lebensgeschichten ist für sich gese-hen sehr beeindruckend, jede für sich hat  unsere Region
2 nachhaltig beeinflußt. Doch wie geht man mit solch wuchti-ger Familiensaga um, wie findet man zwischen genialem Er-findergeist, sozialem Unternehmertum, Politischem Ränkespiel – aber auch weitläufigem Grundbesitz und adligem Beziehungsgeflecht sein eigenes Ich.  Nicht einfach, wenn man mit 5 aus den USA in die Pfalz kommt und  in den revolutio-nären 68er Jahren in Heidelberg Germanistik studiert.

Dr. Marion von Gienanth aus dem pfälzischen Eisenberg ist heute mein Gast, Sie hat Ihren ganz eigenen Weg gefunden – und auch dieser ist beeindruckend.