RNF Telemed vom 09. August 2016

 

 

Ein Herzinfarkt trifft Menschen oft wie aus heiterem Himmel – dabei ist er meist die Folge einer Arterienverkalkung, die sich über Jahre hinweg entwickelt. Diese Verkalkung der Arterien kann als mögliche Folge zu einer bedrohlichen Situation führen: neben Herzinfarkt, Schlaganfall oder ein akuter Gefäßverschluss im Bein.

Im Studio als Experte: Dr. Klaus Amendt, Leiter der Medizinischen Klinik 1 am Diakonissenkrankenhaus in Mannheim mit dem Schwerpunkt Angiologie und Kardiologie.