Roche investiert weiter in den Standort Mannheim

Der Schweizer Pharma-Konzern Roche investierte 2015 an seinen drei deutschen Standorten so viel wie selten zuvor. Von insgesamt 570 Millionen Euro flossen 231 Millionen in Mannheimer Projekte. Damit geht der Umbau des Werksgeländes im Stadtteil Waldhof konsequent weiter. Es verwandelt sich in einen modernen Industrie-Campus, und diese Entwicklung setzt sich auch 2016 mit Millionen-Investitionen fort. Das versicherten Roche-Manager heute bei der Präsentation der Jahres-Ergebnisse in Frankfurt.