Rülzheim: Urteil im Barbarenschatz-Prozess

Bei Kindern ist es ein beliebtes Geburtstagsspiel, die Schatzsuche.
Aber es gibt auch Erwachsene, die das gerne tun. Und das kann dann auch mal strafbar werden….
Einem 23-jährigen Mann aus Speyer ist genau das passiert.
Er entdeckte im Frühjahr 2013 einen wertvollen Schatz im Wald bei Rülzheim, lieferte den aber erst kurz vor Weihnachten bei der Denkmalpflege ab.
Inzwischen liefen gegen ihn schon Ermittlungen wegen Unterschlagung.
Nun verurteilte ihn das Amtsgericht Speyer zu einer Geldstrafe.
Weil das Medieninteresse so groß war, zog das Amtsgericht ins Landgericht Frankenthal um.