Rugby: Länderspiel in Heidelberg

Wenn die Rugby-Nationalmannschaft in Heidelberg ein Länderspiel austrägt, haben viele Spieler eine höchst überschaubare Anreise: Allein der Heidelberger Ruderklub stellte am WE für die Weltranglisten-Partie gegen Brasilien neun Akteure ab.
Michael Poppmeier und Steffen Liebig sind zwei davon. Mit Erfahrung geradezu gesegnet, waren sie gegen die Südamerikaner gesetzt – zumal nach dem überraschenden Sieg in Frankfurt letzte Woche gegen WM-Teilnehmer Uruguay die Deutschen auch das zweite Duell gegen ein Team aus Südamerika unbedingt gewinnen wollten.