Schaufenster: Baubeginn des Wohnquartiers „Homerun“

Baubeginn des Wohnquartiers Homerun
Auf dem Gelände der ehemaligen Turley-Kaserne entstehen in vier Bauabschnitten rund 200 Wohneinheiten. Seit 2014 läuft der Vertrieb – 3/4 der Wohnobjekte sind bereits verkauft. Zur offiziellen Grundsteinlegung kamen neben den Geschäftsführern der Baugesellschaft auch Mannheims Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz. Für ihn ist das Wohnquartier ein weiterer Baustein der Konversion. Homerun bietet Wohneinheiten mit Flächen zwischen 56 und 160 Quadratmetern, Interessenten haben die Wahl zwischen Wohnungen in einem Mehrfamilienhaus oder einem eigenen Reihenhaus. Die Grundsteinlegung diente auch als erstes Nachbarschaftstreffen, für alle, die bereits ein Objekt gekauft haben. Livemusik, Essen und die Mannheimer Baseballmannschaft Tornados sorgten für ein amerikansiches Flair. In den nächsten Wochen werden rund 150.000 Kubikmeter Erde abgefahren. Das Wohnquartier Homerun soll voraussichtlich 2019 fertig sein.