Schaufenster: Deutschland Premiere vom Porsche Macan

Das Porsche Zentrum Kaiserslautern hatte dazu ausgewählte Kunden in das Fritz Walter Stadion eingeladen. Und präsentierte den neuen SÜV des Automobilherstellers  mit einem Feuerwerk und einer Bühnenshow. Der Macan gilt als kleiner Bruder des Cayenne und basiert technisch auf dem Audi Q 5.  Unterschiede gibt es aber bei der Ausstattung und bei der Karosserie. Angeboten werden 3 Motorenvarianten. Ein 400 bzw, 340 PS starker Benziner und ein Diesel mit 258 PS. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 266 km/h. Gebaut wird der Macan in Leipzig. Der Einstiegspreis beträgt 59.000 Euro. Sein Name leitet sich vom indonesischem Wort für Tiger ab. Porsche will damit im Marktsegment SUV weiter zulegen. Und plant den Verkauf von 60.000 Fahrzeugen jährlich. Die Nachfrage war schon vor der offiziellen Vorstellungen groß.