Schaufenster: Gesellenverabschiedung des KFZ Gewerbes

Feierlich erhob Dietmar Clysters, der Obermeister der Kraftfahrzeug Innung Rhein- Neckar-Odenwald, auf dem Mannheimer Maimarkt 151 Lehrlinge in den Gesellenstand. Der Gesellenbrief biete viele Möglichkeiten für eine berufliche Weiterbildung, hieß es. Neben der Selbstständigkeit stehe auch der Weg zu einem Meistertitel offen. Unter den Junggesellen sind auch vier Frauen – eine positive Entwicklung für die Innung. Der Präsident der Mannheimer Handwerkskammer, Walter Tschischka lobte in seiner Rede vor allem das duale Ausbildungssystem in Deutschland. Für die musikalische Umrahmung des Festaktes hatte man Claus Eisenmann verpflichtet.