Schaufenster: IHK Rhein-Neckar bringt regionale Kompetenzstellen für Energieeffizienz mit auf den Weg

Die EU und das Land Baden-Württemberg wollen die Energieeffizienzpotenziale von kleinen und mittelständischen Unternehmen fördern. Deshalb wurde unter Anwesenheit des Umwelt- und Energieministers Franz Untersteller ein Konsortium unterzeichnet, an dem die IHK Rhein-Neckar, die Klimaschutzagentur Heidelberg, die Metropolregion Rhein-Neckar GmbH und das Umweltkompetenzzentrum UKOM beteiligt sind.
Im Sinsheimer Stadtteil Waldangelloch geht die B&S Service GmbH in Sachen Enegiesparen bereits mit gutem Beispiel voran.

Geplant sei zudem ein Heizkraftwerk, das mit Hackschnitzeln der Miscanthus-Pflanze befeuert wird.