Schaufenster: IHK Rhein-Neckar legt Jahresbericht vor

Schwerpunktthema der 70-seitigen Broschüre ist die Integration von Flüchtlingen in den 70 000 Mitgliedsbetrieben. Dies unterstützt die IHK mit zwei Bildungsberatern. Sie stehen etwa bei der Vermittlung von Sprachkusen oder beim ungeklärten Aufenthaltsstatus eines Asylbewerbers mit Rat und Tat zur Seite.
Der Jahresbericht stellt neun Beispiele einer erfolgreichen Flüchtlings-Integration vor. Die Zuwanderer aus Afhanistan oder Syrien schafften zumeist über eine Einstiegsqualifizierung den Sprung in den Betrieb. Zum Ausbildungsbeginn im vergangenen Herbst wurden im IHK-Bezirk Rhein-Neckar 35 junge Geflüchtete in Betriebe vermittelt