Schaufenster: Neuer Vekehrsvertrag zugunsten der Rhein-Haardt-Bahn

Durch die Unterzeichnung werden die Weichen für die Zukunft der Linie 4 zwischen Bad Dürkheim und Ludwigshafen gestellt. Von nun an bezuschusst der Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd, das Grundangebot des Rheinland-Pfalz-Taktes.
Für die Fahrgäste bringt die neue Regelung viele Vorteile mit sich. Mit den ab Juni 2016 eingeführten Expresszügen soll die Linie 4 täglich deutlich häufiger und schneller fahren, Im 20 Minuten Takt wird zwischen Bad Dürkheim, Ludwigshafen und dem Mannheimer Hauptbahnhof eine Verbindung entstehen, sodass sich die Fahrzeit auf dieser Strecke um gut neun Minuten verkürzt, heisst es.
Vorallem Pendler und Touristen profitieren vom neuen Verkehrsvertrag.
Man ist davon überzeugt, mit dem neuen Verkehrsvertrag eine Regelung gefunden zu habe, von der die Menschen in der Region nachhaltig profitieren werden.