Schriftsteller Uwe Timm mit Schillerpreis der Stadt Mannheim geehrt

Der in Hamburg geborene Autor erhielt die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung am Sonntag bei einem Festakt im Nationaltheater. In seiner Dankesrede erinnerte er an die Rolle Mannheims in der Literaturgeschichte. Timm ist bekannt durch Werke wie „Die Entdeckung der Currywurst“, „Rennschwein Rudi Rüssel“ oder auch „Am Beispiel meines Bruders“. Mannheim vergibt den Schillerpreis seit 1954 alle zwei Jahre. Er ist wie es heißt der bedeutendste Preis der Stadt. Frühere Preisträger waren etwa Friedrich Dürrenmatt, Ida Ehre, Lea Rosh und Dieter Hildebrandt.