Schwerer Unfall auf der A 6

Zwischen dem Mannheimer Kreuz und Schwetzingen geriet ein 24-jähriger Autofahrer von der Überholspur auf den rechten Fahrstreifen. Die Ursache ist noch nicht geklärt. Der Wagen kollidierte mit einem Lkw. Dabei erlitt die 23-jährige Beifahrerin schwere Kopfverletzungen. Sie wurde in eine Klinik geflogen, nach Informationen der Polizei ist Lebensgefahr nicht auszuschließen. Mit im Auto saß ein 4-jähriges Kind. Der mutmaßliche Unfallverursacher und das Kind kamen vorsorglich in ein Krankenhaus. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Die Autobahn in Richtung Süden war eine Stunde voll gesperrt.