Schwerverletzte bei Hausbrand in Heidelberg-Rohrbach

Passanten retteten die Frau aus ihrer brennenden Wohnung. Die 33-Jährige kam mit Brandverletzungen ins Krankenhaus. Wie die Polizei mitteilt, hatte sie nach ersten Erkenntnissen einen Gasherd falsch bedient. Es kam zu einer Verpuffung. Die Frau war zu dieser Zeit allein in dem Mehrfamilienhaus. Es entstand ein Schaden von 150 000 Euro. Die Dachgeschosswohnung ist unbewohnbar. Gleiches gilt wegen eines Wasserschadens auch für die Wohnung darunter.