Sparkasse Rhein Neckar Nord zieht positive Bilanz

Wie das Unternehmen mitteilt, überschritt die Zahl der Girokonten erstmals die 150.000er – Marke. Bedingt durch die Niedrigzinsphase reduzierte sich allerdings die Bilanzsumme um gut 8 Prozent auf rund 4,6 Milliarden Euro. Der Gewinn blieb aber stabil bei 5,5 Millionen Euro. Grund dafür sei unter anderem die hohe Nachfrage von Sparkassenprodukten.