Spatenstich für medizintechnisches Zentrum in Mannheim

In den sogenannten Mannheim Medical Technology Campus zwischen UniversitätsKlinik und Hauptfriedhof investieren L-Bank und Stadt 66 Millionen Euro. Herzstück ist das Business Development Center. Hier sollen sich kleine und mittlere Unternehmen einmieten, die im Verbund mit der medizinischen Forschung Produkte für Diagnose und Therapie entwickeln. Das Cubex One kostet die Stadt 13 Millionen Euro, dazu kommen fünf Millionen Europäische Fördermittel und zwei Millionen vom Land.  Im ersten Bauabschnitt errichtet die L-Bank drei weitere Gebäude für insgesamt 40 Millionen Euro. Die ersten Mieter können voraussichtlich 2020 einziehen.