Startschuss für die Hülle des Kunsthallen-Neubaus

Heute wurde mit der Montage der Außenfassade der Kunsthalle Mannheim begonnen. Die ersten beiden Bahnen des Metall-Gewebes hängen nun auf der Süd-Ost-Seite, weitere 72 rund um den Neubau sollen in den nächsten Monaten folgen. Insgesamt wird eine Fläche von 4.600 m² mit dem Gewebe aus Edelstahl behängt. Gefertigt wurde die Außenfassade im Nordrhein-Westfälischen Düren bei der Firma GKD. Sowohl Struktur als auch Farbe sind bisher einzigartig. Im Dezember soll der 68 Millionen Euro teure Kunsthallen-Neubau fertig sein.