Telekoch: Cakepops, die neuen Trendkuchen am Stiel

Marc Kunkel und Bert Siegelmann zaubern Cakepops, die neuen Trendkuchen am Stiel.

Zutaten:
Für den Grundteig/Kuchen (für ca. 40 Cakepops)
250 g Butter
200 g Zucker
4 Eier
250 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Vanillezucker
1 Prise Salz

Zutaten für das Frosting:
Kokos Cakepops:
50 g Butter
100 g Frischkäse
100 g Puderzucker
2 EL Kokosmilch, (od. Milch)
75 g Kokosraspel

Sekt Cakepops:
75 g Butter
100 g Frischkäse
150 g Puderzucker
50 ml Sekt
1/2 TL Vanilleextrakt

Nougat Cakepops:
100 g Nougat, schnittfest
25 g Butter
50 g Frischkäse
50 g Puderzucker (bei Bedarf)

Für die Glasur:
450 g weiße Kuvertüre
200 g dunkle Kuvertüre
Verschiedene Streusel, Kokosflocken, bunte Perlen
Holzstiele


Zubereitung:
Weiche Butter und Zucker mit einem Handrührgerät auf höchster Stufe cremig schlagen. Danach die Eier einzeln unterrühren.In einer zweiten Schüssel die restlichen Zutaten vermengen und nach und nach in die Buttermasse geben. Alles noch mal gut durchrühren. Eine Kastenform gut einfetten, den Teig einfüllen und für ca. 45 – 50 min. bei 180 Grad backen. Tipp: Mit einem Schaschlikspieß kann man testen, ob der Kuchen fertig ist. Einfach Spieß in den Kuchen stecken und wenn keine Teigreste am Spieß kleben, ist der Kuchen fertig. Den Kuchen aus der Form holen und abkühlen lassen. Kruste abschneiden und den Kuchen zwischen den Händen ganz fein zerbröseln. Für die Frostings die Butter schaumig rühren, Frischkäse und die anderen Zutaten hinzufügen und ordentlich verrühren. Jeweils 1/3 der Kuchenbrösel hinzufügen und per Hand zu einem Teig kneten.Es sollte eine lockere Masse entstehen, die man leicht zu Kugeln formen kann. Nun auf der Arbeitsfläche den Teig zu ca. 2,5 cm dicken Schlangen rollen und ca. 3 cm lange Stücke abschneiden. Die Stücke zu Kugeln formen und auf einem Blech im Kühlschrank eine Stunde kaltstellen. Die Kugeln sollten ca. 30-40 g wiegen. Als nächstes die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Als erstes jeweils einen Stiel hineintunken und in die Kugeln stecken. Noch einmal 10 Minuten kaltstellen. So klebt die Kugel am Stiel und kann nicht hinuntergleiten. Nun die kalten Kugeln am Stiel in die Schokolade tunken und glasieren. Mit den verschiedenen Streuseln oder auch mit der anderen Schokolade garnieren. Die Kokos-Cakepops z.B. mit Kokosflocken bestreuen. Eine in Alufolie gewickelte Styroporplatte hält die Cakepops wunderbar.