Telekoch: Lasagne Bolognese mit Crème fraîche

Rezept:

In einem großen, heißen Topf das Hackfleisch anbraten. Am Besten erst eine, dann die andere Hälfte hineingeben, damit das Hack kein Wasser zieht. Die in Würfel geschnittene Zwiebel, Lauch und Karotte dazugeben und das Ganze mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Nun das Lorbeerblatt, Thymian und das Tomatenmark dazugeben und unter rühren mit anbraten. Mit dem Weißwein ablöschen und diesen etwas einkochen lassen. Nun mit den passierten Tomaten auffüllen und im geschlossenen Topf ca. 1 Stunde langsam köcheln lassen. Schon ist die selbstgemachte Bolognese fertig. Für die Lasagne nun den Boden einer Auflaufform mit Bolognese bedecken. Darauf eine Schicht Lasagne-Blätter geben. Nun wieder eine Schicht Bolognese und darüber eine bisschen Crème fraîche. Wieder mit Lasagne-Blättern bedecken und das Ganze wiederholen bis die Form bis oben gefüllt ist. Zuletzt eine Schicht Bolognese und diese mit dem geriebenen Parmesan bestreuen. Bei 180 Grad ca. 30-45 Minuten im Ofen garen. Wenn die Oberfläch zu braun wird, ein Stück Backpapier darüberlegen.

Zutatenliste:
– 300 g Hackfleisch halb/halb
– 1 große Zwiebel
– 1 Knoblauchzehe
– 1 Karotte
– ½ Stange Lauch
– 1 EL Butterschmalz
– 1 Prise Zucker
– 1 gehäufter EL Tomatenmark
– 1 Lorbeerblatt
– Thymian
– gemahlener Pfeffer
– 1 Flasche oder Packung passierte Tomaten
– 100 ml Weißwein
– Salz
– 1 Pack Lasagne-Blätter ohne kochen
– 1 Becher Crème fraîche
– 100 g Parmesan zum Bestreuen