Tod eines Querdenkers: Heiner Geißler gestorben

Der frühere Bundesminister und CDU-Generalsekretär Heiner Geißler ist tot. Er starb im Kreise seiner Familie in seinem Wohnort Gleisweiler an der Weinstraße. Nach Angaben des Bürgermeisters war der 87jährige seit Wochen schwerer erkrankt. Der Politiker vertrat die Südpfalz von 1980 bis 2002 als direkt gewählter Abgeordneter im Bundestag.