Tödlicher Straßenbahnunfall in Mannheim

Beim Versuch, die Gleise in der Feudenheimer Straße zu überqueren, wurden zwei Männer von einer Straßenbahn erfasst. Wie die Polizei berichtet, starb der 33-jährige Mannheimer an der Unfallstelle, sein 31  Jahre alter Bekannter erlitt nicht lebensgefährliche Verletzungen. Ein dritter Mann der Gruppe blieb den Angaben zufolge unverletzt. Wie es heisst, waren sie zunächst in einer Straßenbahn Richtung Innenstadt unterwegs. An der Haltestelle verließen sie die Bahn um in einen Zug nach Feudenheim umzusteigen. Sie sprangen über die Gleise, wurden aber von dem bereits anfahrenden Zug erfasst. Die Straßenbahnfahrerin erlitt einen Schock.