Tödlicher Unfall auf der A65 bei Neustadt

Am späten Samstagabend wurde ein 21-Jähriger Mitfahrer aus dem Auto geschleudert. Der junge Mann starb wenig später im Krankenhaus. Der 20-jährige Fahrer aus Landau sowie die 18- bis 23-jährigen Mitfahrer erlitten ebenfalls zum Teil schwere Verletzungen. Wie die Polizei mitteilt, verlor der Fahrer die Kontrolle über das mit fünf Menschen besetzte Auto. Nach seinen Angaben platzte zuvor ein Reifen. Der Honda schleuderte über die Fahrbahn und stieß mehrfach gegen die Leitplanke.