Triathlon-Cup: Lena Berliner und Julian Erhardt siegen in Mußbach

Eine der sinnvollsten Ideen, die Sportregion miteinander zu verbinden, war seinerzeit der BASF Triathlon Cup Rhein Neckar. Sechseinhalbtausend Menschen werden dieses Jahr am Start sein – die ersten 350 hatten gestern das Vergnügen: Beim Triathlon des TV 1860 Mußbach über die Sprintdistanz. Diese Sprintdistanz – 500 Meter Schwimmen, 18 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen -, und nicht wie in den vergangenen 25 Jahren die olympische Kurzdistanz war der Tatsache geschuldet, dass das Vereinsgelände derzeit Baustelle ist und sich obendrein ein neues Orga-Team finden musste.

Für dieses Team gab es viel Anerkennung. Ein Lob, das man auch dem Starterfeld ausstellen kann: In die Siegerliste der Herren trug sich übrigens erstmals ein junger Mann aus Bayern ein.