Ungewöhnlicher Weihnachtsmarkt-Trend: Kunst am Poller

Auf Weihnachtsmärkten möchte man Glühwein trinken, Bratwürste essen und Kleinkram kaufen, den man eigentlich gar nicht braucht. Um die Sicherheit mag sich keiner Gedanken machen müssen – trotz der Terror-Erfahrung von Berlin. Aus diesem Grund sollen Betonpoller die Plätze schützen. Ob das wirklich etwas bringt, sei dahin gestellt, aber schön schmücken kann man sie auf jeden Fall. Wer da besonderes Talent zeigte, das weiß Angela Schrödelsecker.