Verkehrsunfälle in Brühl und Heddesheim

Frontalzusammenstoß zwischen Viernheim und Heddesheim. Dabei erlitten drei Menschen schwerste Verletzungen. Ein 62jähriger Fahrlehrer aus Mannheim schwebt in Lebensgefahr, er kam mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik. Laut Polizei kam am Samstagmittag eine 52jährige Viernheimerin mit ihrem Auto auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem Wagen der Fahrschule zusammen. Auch die  17jährige Fahrschülerin wurde dabei schwer verletzt. Die Landstraße zwischen Viernheim und Heddesheim war für drei Stunden voll gesperrt. Ebenfalls zu einem Zusammenstoß kam es auf der Landstraße zwischen Brühl und Ketsch. Hier stand laut Polizei am frühen Sonntagmorgen ein Auto aus unbekannter Ursache quer auf der Fahrbahn. Ein Taxifahrer bemerkte den Wagen zu spät und prallte mit seinem Fahrzeug gegen das Auto. Sowohl der Taxifahrer als auch der mutmaßliche Unfallverursacher erlitten schwere Verletzungen, sie kamen mit Rettungswagen in Krankenhäuser. Die Landstraße war für zwei Stunden gesperrt.