Verkehrsverbund Rhein-Neckar zieht positive Bilanz

Im vergangenen Jahr fuhren rund 317 Millionen Fahrgäste mit Bussen und Bahnen im Verkehrsverbund Rhein-Neckar. Dies bedeutet ein Plus von 0,4 Prozent in der Nachfrage gegenüber dem Vorjahr. Die Einnahmen aus Fahrausweisverkäufen erhöhten sich um rund 8 Millionen Euro gegenüber 2012 auf insgesamt 276 Millionen Euro, ein Plus von gut drei Prozent.  Das Jahresergebnis sei geprägt von Steigerungen bei den Verkäufen und Umsätzen der Zeitkarten, hieß es weiter.