Verletzte bei Unfällen in Heidelberg und Mannheim

Als er nach Polizeiangaben trotz roter Ampel über die Gleise radelte, wurde ein 56jähriger Radfahrer in Heidelberg von einer Straßenbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt. Wie es heisst, war der Mann betrunken.
Bei einem Frontalzusammenstoß im Mannheimer Stadtteil Vogelstang ging ein Wagen in Flammen auf. Nach Polizeiangaben geriet der Kombi eines 35jährigen Mannheimers aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr. Der Mann sowie die beiden Insassen in dem entgegenkommenden Mercedes kamen schwer verletzt ins Krankenhaus. Den Schaden schätzt die Polizei auf 25 000 Euro.