Versetzung gefährdet – Bildungsministerin Dr. Susanne Eisenmann besucht Mannheimer Gemeinschaftsschule

Wir können alles außer Hochdeutsch, lautete ein Werbeslogan von Baden-Württemberg. Doch ausgerechnet in Sachen Bildung ist das Musterländle kein Musterschüler mehr. Im Ländervergleich der Neuntklässler gehörte der Südwesten zu den Besten – jetzt droht ein „Versetzung gefährdet“. In Rechnen, Lesen und Schreiben haben die Schüler Nachhilfe nötig: Aber woran liegt´s?

Um das herauszufinden ist Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann im ganzen Land unterwegs – heute besuchte sie die Kerschensteiner Gemeinschaftsschule in Mannheim-Schönau.