Viel Einsatz für die gute Sache: Rudern gegen Krebs in Heidelberg

Die Stiftung Leben mit Krebs, das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen NCT und die RG Heidelberg: Diese drei stellten zum achten Mal die Benefizregatta Rudern gegen Krebs auf die Beine. Und auch, wenn es am Ende des Tages eine Siegerehrung gibt: Die rein sportliche Leistung ist nachrangig. Es geht darum, Geld für die sporttherapeutische Behandlung von Krebspatienten zu errudern und die Bedeutung solcher Programme in den Vordergrund zu rücken.
Seit Jahren ein fester Programmpunkt: Das Rennen der Vierer-Boote, die mit Sportlern aus der Region besetzt sind. In diesem Jahr waren das: Die MLP Academics, Trainer der TSG Hoffenheim und Athleten von Team Tokio. Wie die sich – fachfremd – geschlagen haben und vieles weitere mehr: Katja Syri fasst zusammen.