Viernheim: Mann stirbt bei Brand in Mehrfamilienhaus

Bei dem Feuer in einer Wohnung eines Mehrfamilienhaus in Vierheim erlitt ein 68jähriger Mann tödliche und sein 54 Jahre alter Mitbewohner lebensbedrohliche Verletzungen. Die Feuerwehr rettete drei weitere Bewohner und zwei Hunde mit der Drehleiter. Nach Polizeiangaben brach der Brand in der Nacht zum Mittwoch gegen 1:30 Uhr im 2 Obergeschoss des dreistöckigen Gebäudes aus. Die genaue Ursache ist immer noch unklar. Jedoch schließen die Ermittler mittlerweile einen technischen Defekt aus. Der Schaden wird mit rund 120 000 Euro angegeben.