Vorderweidenthal: Neun Verletzte nach Brand

Die Bewohner kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Das Feuer brach am frühen Sonntagmorgen aus und zerstörte das Einfamilienhaus, eine Scheune sowie zwei Autos. Zur Schadenshöhe machte die Polizei keine Angaben. An den Löscharbeiten beteiligten sich mehr als 100 Hilfskräfte aus dem Landkreis Südliche Weinstraße. Wegen des Brands war die Stromversorgung in Vorderweidenthal kurzzeitig ausgefallen. Die Kirchengemeinde hat ein Spendenkonto für die neunköpfige Familie eingerichtet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.