Walldorf: Arbeiter nach Verpuffung in Lebensgefahr

Arbeiter bei Verpuffung in Walldorf lebensgefährlich verletzt. Im Keller eines Neubaus verarbeitete der Mann ersten Ermittlungen zufolge Flüssigbitumen, als es am Mittag zu der Verpuffung kam. Die Ursache ist noch nicht bekannt. Der Arbeiter erlitt schwere Brandverletzungen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik nach Ludwigshafen geflogen.