Weinheim: AfD und ihre Suche nach Räumen für Parteiveranstaltungen

Wenn es nach der Stadt Weinheim geht, dann stehen die umstrittene Partei und ihre Bundesvorsitzende Frauke Petry am 3. März vor verschlossenen Türen.
An diesem Tag nämlich will die AfD in der Zweiburgenstadt Wahlkampf machen.

Doch nach den Erfahrungen beim NPD-Parteitag im November und nach einem entsprechenden Gemeinderatsbeschluss im Dezember soll das Rolf-Engelbrecht-Haus für bundesweite Parteiveranstaltungen tabu sein.