Weinheim: Linienbus macht sich selbständig

In Weinheim rollte der führerlose Bus eine abschüssige Straße hinunter und krachte in eine Mauer.  Der Fahrer hatte den Bus  am Samstagvormittag geparkt um Pause zu machen. Dabei vergaß er offenbar, die Feststellbremse zu ziehen. Der Bus kam ins Rollen, wurde immer schneller und stieß nach ca. 80 Metern in einer Kurve gegen eine Mauer. Zentnerschwere Brocken fielen auf zwei geparkte Autos. Die Polizei schätzt den Schaden auf 125.000 Euro.