Weinheim: Schwerer Unfall auf der B38 – ein Autofahrer stirbt

Nach bisherigen Erkenntnissen gerät kurz nach 10 Uhr in dichtem Verkehr ein Opelfahrer auf die Gegenspur. Sein Wagen rammt einen mit zwei Personen besetzten SEAT und den BMW einer Frau mit zwei Kindern. Danach überschlägt sich der Opel und rutscht vor einen entgegenkommenden Sattelschlepper. Der 70 Jahre alte Autofahrer stirbt in den Trümmern. Ein nachfolgender Lastwagen kann nicht mehr bremsen und fährt auf den Sattelschlepper auf, der Fahrer wird schwerverletzt in die Ludwigshafener Unfallklinik geflogen. Ein Großaufgebot von Feuerwehr, Notärzten und Sanitätern kümmert sich um insgesamt 7 verletzte Autoinsassen, alle werden in Krankenhäuser gebracht. Notfallseelsorger kommen an die Einsatzstelle. Ein Unfall-Sachverständiger soll nun klären, warum der 70-Jährige mit seinem Wagen in den Gegenverkehr geriet. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf mehrere 10.000 Euro. Die vielbefahrene Strecke zwischen Saukopftunnel und Weschnitzbrücke bleibt bis in den Nachmittag blockiert. Auf der Umleitungsstrecke stockt zeitweise der Verkehr.