Zwei Tage nach der Explosion: Weiteres Todesopfer geborgen

Im Landeshafen Nord in Ludwigshafen bargen Taucher am Mittag die Leiche eines Mannes. Vermutlich ist es der Matrose, der seit der BASF-Explosion am Montag vermisst wurde.
Die Zahl der Toten, die das verheerende Unglück forderte, ist damit auf drei gewachsen. Insgesamt wurden nach RNF-Informationen 17 Personen verletzt, davon sechs schwer. Einige von ihnen liegen auf Intensivstationen, wo die Ärzte um ihr Leben kämpfen. Tag zwei nach dem Unglück