Metall- und Elektroindustrie: Warnstreiks beginnen ab Mitternacht

In der Metall- und Elektroindustrie beginnen Warnstreiks. Um Mitternacht endet die so genannte Friedenspflicht. Die Tarif-Verhandlungen wurden erfolglos abgebrochen. Die Gewerkschaft IG Metall  rechnet mit Arbeitsniederlegungen in der Pfalz und in Nordbaden. An den Warnstreiks beteiligen sich nach Gewerkschaftsangaben mehrere 1000 Arbeitnehmer. Betroffen sind unter anderem Siemens in Frankenthal, Vögele in Ludwigshafen, Aerospace in Speyer sowie Daimler in Mannheim. Die Gewerkschaft fordert 5,5 Prozent mehr Lohn, die Arbeitgeber bieten 2,2 Prozent. feh