Metropolregion: Mehrere Fälle von Tiertötungen

In Billigheim im Neckar-Odenwald-Kreis ermitteln die Beamten gegen einen 19 jährigen, der sechs Enten mit Schaufel und Besen erschlagen haben soll. Ebenfalls in der Nähe von Mosbach, in Binau-Siedlung, wurde der Großteil einer Damwildherde tot aufgefunden. Die Polizei geht davon aus, dass die sieben Tiere vergiftet wurden. In Bad Berzabern hat ein Jäger nach Polizeiangaben auf eine Pferdeherde geschossen. Die Pferde liefen frei umher, da der Zaun der Koppel beschädigt war. Ein Tier war sofort tot, ein anderes so schwer verletzt, dass es getötet werden musste. Der Jäger gab an, die Tiere in der Nacht mit Wildschweinen verwechselt zu haben. (asc)