Metropolregion Rhein-Neckar: Guter Weinjahrgang vorhergesagt

Die pfälzischen Winzer haben Grund zur Freude. Die Qualität des Jahrgangs 2015 werde sehr gut sein, so der Geschäftsführer der Winzergenossenschaft Weinbiet in der Pfalz, Bastian Klohr. Als einer der ersten deutschen Winzer in diesem Jahr startete er kürzlich mit der Hauptlese. Bis Oktober werden viele andere Kollegen ebenfalls zu ihrem Erntewerkzeug greifen. Zugleich erwartet Klohr aber, dass der Ertrag wegen der Trockenheit sinken wird – wohl um bis zu 20 Prozent. Ähnliche Mengeneinbußen prognostiziert auch Peter Wohlfarth, Geschäftsführer des Badischen Weinbauverbandes, Man rechne mit 70 Hektoliter Wein pro Hektar – vergangenes Jahr seien es 85 gewesen.(mpf)