Metropolregion Rhein-Neckar: Innovationspreis geht an Verwaltungsprojekt in der Region

Ein Modellprojekt aus der Metropolregion Rhein-Neckar für eine einfachere Verwaltung erhält den diesjährigen dbb-Innovationspreis für besonders fortschrittliche Vorhaben im öffentlichen Dienst. Die mit 20 000 Euro dotierte Auszeichnung des Deutschen Beamtenbunds (dbb) sollte dem Projekt „Kooperatives E-Government in föderalen Strukturen“ am Dienstag in Leipzig überreicht werden. Das Projekt wurde 2010 ins Leben gerufen, um die Zusammenarbeit in der öffentlichen Verwaltung im Dreiländereck Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz zu verbessern und Bürgern und Unternehmen den Zugang zu erleichtern. So wurden ein virtuelles Bauamt und eine Online-Plattform zur Vergabe von öffentlichen Aufträgen eingerichtet. (dpa/lsw)