Metropolregion: Unwetterwarnung des Deutsches Wetterdienstes

Der Deutsche Wetterdienst hat für den Nachmittag eine Unwetterwarnung für Baden-Württemberg herausgegeben. Es werden Gewitter mit Starkregen, Hagel, Sturmböen und Regenmengen örtlich bis zu 40 Liter pro Quadratmeter erwartet. Die Unwetterwarnung von Sonntag, 9:00 Uhr, im einzelnen:

 

Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes für Baden-Württmberg. Stand: Sonntag, 28. Juli, 9:00 Uhr

Mit südwestlicher Strömung wird heiße Subtropikluft nach Baden-Württemberg geführt. Der Ausläufer eines Tiefs mit Kern über der Nordsee beeinflusst heute und in der kommenden Nacht das Wettergeschehen in Baden-Württemberg.

Heute Vormittag und Mittag sind zunächst nur vereinzelt Schauer oder Gewitter im Westen und Norden unterwegs. Dabei können örtlich Starkregen um 20 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit, Hagel und stürmische Böen um 75 km/h auftreten. Ab dem Nachmittag werden von Frankreich und der Schweiz her teils heftige Gewitter erwartet, die mit schweren Sturmböen, teils auch orkanartigen Böen über 100 km/h, Hagel über 3 cm Korngröße und Starkregen von 40 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit lokal unwetterartig ausfallen können.

In der Nacht zum Montag treten anfangs noch kräftige, lokal unwetterartige Gewitter auf. Dahinter folgt gebietsweise schauerartig verstärkter und gewittriger Regen. Dabei kann es zu Starkregen über 25 Liter pro Quadratmeter in einer oder wenigen Stunden kommen, sodass stellenweise die Unwetterschwelle überschritten werden kann.