Mörlenbach: Frontalzusammenstoß fordert zwei Todesopfer

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 38 bei Mörlenbach kamen in der Nacht von Samstag auf  Sonntag zwei junge Männer im Alter von 23 und 24 Jahren ums Leben. Ein 19 Jahre alter Mitfahrer schwebt derzeit noch in Lebensgefahr, der Fahrer, ebenfalls 19 Jahre alt, erlitt schwere Verletzungen. Wie die Polizei berichtet, waren die Vier waren von Rimbach kommend in Richtung Mörlenbach unterwegs. In Höhe des Abzweiges Groß-Breitenbach verlor der Fahrer gegen kurz nach 1 Uhr plötzlich die Kontrolle über sein Auto und geriet ins Schleudern. Das Fahrzeug kam zunächst von der Fahrbahn ab, stieß gegen einen hohen Bordstein, wurde zurückgeschleudert und kollidierte anschließend mit einem
entgegenkommenden Kleinbus. Der 27 Jahre alte Fahrer kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Ein drittes Auto wurde ebenfalls in den Unfall verwickelt. Der 20 Jahre alte Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Die Bundesstraße 38 blieb bis in die frühen Morgenstunden gesperrt. (wg)