Mörlenbach: Polizei fahndet mit Hubschrauber nach Räuber

Mit einem Messer bewaffnet hat ein Mann einen Getränkemarkt in Mörlenbach überfallen. Der Räuber hatte sich eine Kapuze übergezogen, wie die Polizei mitteilte. Mit seiner Waffe bedrohte er am Abend einen der beiden Angestellten und ließ sich das Geld aus der Kasse geben. Seine Beute in Höhe von mehreren Hundert Euro verstaute er in einer Plastiktüte, dann floh er zu Fuß. Bei einer anschließenden großangelegten Fahndung mit einem Hubschrauber und Spürhunden durchsuchten die Einsatzkräfte bis zum späten Abend unter anderem ein Wohnhaus und eine Fabrik. Nach ersten Erkenntnissen war der Räuber durch den Fluss Weschnitz gewatet, um seine Spur zu verwischen. „Wir gehen davon aus, dass er aus der Gegend stammt“, sagte ein Polizeisprecher. Die Polizei sucht nach Zeugen, die den etwa 25 bis 30 Jahre alten Mann gesehen haben. (dpa/lhe/asc)